Zu hoher Cholesterinspiegel
 
Übliche, meist zu fettreiche Ernährungsgewohnheiten führen zu einem erhöhten Cholesterinspiegel im Blut. Ca. 20 % der Bevölkerung haben einen zu hohen Cholesterinwert.

Cholesterin ist der entscheidende Risikofaktor für Herzinfarkt, Gehirnschlag, Nierenschädigung und Durchblutungsstörungen der Gliedmaßen.

Cholesterinarmes Fleisch
 
Das Fleisch vom schottischen Hochlandrind ist eine wohlschmeckende Delikatesse mit

48% weniger Cholesterin

als Schweinefleisch bzw. 18% weniger Cholesterin als anderes Rindfleisch.