Das schottische Hochlandrind
 
... stammt ursprünglich aus dem hohen, rauen Norden Schottlands und wird dort schon seit mehr als 200 Jahren gezüchtet.

Diese Rinder werden wegen Ihrer Einzigartigkeit, Schönheit und besonders des ausgezeichneten Fleisches wegen gerne das ganze Jahr auf der Weide gehalten. Zahm und trotzdem wetterhart.

Diese anspruchslose Rasse findet in der schönen Bergwelt des Bregenzerwaldes ideale Lebensbedingungen.

Das Schottische Hochlandrind mit seinem harmonischen Körperbau bleibt klein bis mittelgroß (110 cm - 150 cm) mit einem Gewicht von 500- 600 kg.

Der malerische 3-eckige Kopf mit seinen 2 Hörnern (Spannweite bis 140 cm) sowie das charakteristisch üppige Fell machen diese Rinder zu einem wahrhaftig schönen Anblick.